2017/05/10 | Politik live | Zeitenwende in der ÖVP & Runder Tisch

„Es ist genug!“ Mit diesen Worten hat Vizekanzler und ÖVP-Chef Reinhold Mitterlehner überraschend seinen Rücktritt von allen Partei- und Regierungsämtern verkündet. Bei aller Kritik am Koalitionspartner lobte Mitterlehner die gute Zusammenarbeit mit SPÖ-Bundeskanzler Christian Kern. Der bedauerte eine Stunde später den Rücktritt des Vizekanzlers, möchte aber an der Koalition festhalten. „Ich biete der ÖVP und Sebastian Kurz eine Reformpartnerschaft für Österreich an.“ Wie geht es weiter mit der ÖVP? Und kommt es nun wirklich zu vorgezogenen Neuwahlen?

Runder Tisch: Nach Mitterlehners Rücktritt

Der Rücktritt von ÖVP-Obmann Vizekanzler Reinhold Mitterlehner hat neue Dramatik in die ohnehin schon äußerst angespannte innenpolitische Situation gebracht. Die ÖVP ist jetzt auf Obmann-Suche, am Sonntag, 14. Mai, soll im Parteivorstand darüber entschieden werden. SPÖ-Vorsitzender Bundeskanzler Christian Kern gibt sich vorerst gelassen und bittet den möglichen neuen ÖVP-Spitzenmann Sebastian Kurz eine Reformpartnerschaft an. Hat diese Koalition noch Zukunft? Wann wird neu gewählt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.